Categories: Alles Neu, Verkauf, Wissen

Freunde der gepflegten cineastischen Unterhaltung werden es sofort erkennen, für alle anderen sei an dieser Stelle erwähnt, dass es sich beim neuen Geldwäsche-Motiv um ein Zitat aus dem wunderbaren Film »Fear and Loathing in Las Vegas« handelt. Falls jemand noch kein Weihnachtsgeschenk hat – noch dürfte die Zeit ausreichen, eine Bestellung zu tätigen, die dann bis spätestens Heilig Abend vor Ort ist.

Cineasten aufgemerkt! Ein weiteres Geldwäscheprodukt hat den Weg in meinen Shop gefunden und schmückt sich mit einem Zitat aus »Fear and Loathing in Las Vegas«. 3-farbiger Flexdruck auf verschiedenen Modellen. Die Shirtfarben sind jeweils individuell wählbar.
  • Share/Bookmark
Categories: Marketing, Musikbusiness, Wissen

Gestern war ich in der Bibliothek. Zwar war ich nicht besonders erfolgreich was die gewünschte Fachliteratur betrifft, jedoch konnte ich auf dem Rückweg eine Obdachlosenzeitung erwerben, die sich in der aktuellen Ausgabe mit dem Thema Geld beschäftigt. Der »Straßenfeger« wird zumeist von obdachlosen Menschen verkauft (und gemacht), die sich damit etwas Geld verdienen können. Von den 1,20 Euro gehen 80 Cent an den Verkäufer. Es lohnt sich auch wirklich, die Zeitung mal zu kaufen. Nicht aus Mitleid, da kann man besser einfach so etwas geben, sondern weil sie gut gestaltet ist und inhaltlich wirklich etwas zu bieten hat. Zum Thema Geld finden sich beispielsweise Artikel über den König Krösus, ein Interview mit einem Herrn von der Deutschen Klassenlotterie, der frischgebackene Lottogewinner berät, Komplementärwährungen (selbst erfundene Währungen zur Unterstützung lokaler Wirtschaftskreisläufe) oder die Ausbeutung der ehemaligen Kolonie Belgisch-Kongo.

Straßenfeger

Und nun das wichtigste: Der Charterfolg könnte wohl noch klappen. Wie bereits an anderer Stelle erwähnt, habe ich einige Labels angeschrieben um meinen Hit anzupreisen. Und tatsächlich, ein Label namens Timezone Records hat sich bereit erklärt, den Song digital zu vermarkten, wenn ich ordentlich die Werbetrommel rühre. Dafür fahre ich nun nach Osnabrück, um morgen den Hit neu einzusingen. Das Ganze wird neu und pop-rockiger abgemischt und sich hoffentlich gut verkaufen. Und ich habe in der vergangenen Woche endlich das besagte Video dazu gedreht. Eine trashige Angelegenheit, soviel sei gesagt, aber allzuviel möchte ich an dieser Stelle nicht verraten, denn noch ist nichts in trockenen Tüchern. Natürlich bin ich schon etwas aufgeregt und gespannt ob der Dinge, die da kommen.
Auf dem Bild kann man eine Requisite vom Dreh sehen.

Requisite
  • Share/Bookmark
Categories: Hinweise

Von einem geneigten Leser erhielt ich einen interessanten Tip, um auf ungewöhnliche Weise 20 Euro zu verdienen. Ich kann das Angebot leider nicht selbst wahrnehmen, möchte es aber an dieser Stelle publik machen. Vielleicht hat ja der ein oder andere Berliner Lust und Zeit dazu. Es geht darum, 60 Sekunden in einer Kältekammer bei -110°C auszuharren. Genauere Informationen finden sich in diesem pdf.

  • Share/Bookmark
Tags: , , , ,
Categories: Verkauf

Am Wochenende habe ich mir zum einen Ratschläge über ein anstehendes Projekt eingeholt, zum anderen habe ich einige Überlegungen zu einem Brettspiel angestellt. Sollte das bei den Professoren auf fruchtbaren Boden fallen, wird dies eventuell ein Teil meiner finalen Arbeit. Bei dem Brettspiel geht es natürlich darum, Millionär zu werden und man kann es sich wie eine Mischung aus »Monopoly« und »Die Siedler von Catan« vorstellen. Sobald ich das Konzept bei den Lehrkräften vorgetragen habe, werde ich an dieser Stelle einmal einen kurzen Überblick über das Spielprinzip geben. Immerhin könnte ich es vielleicht an einen Spieleverlag verkaufen.

Außerdem habe ich mit einer grafischen Auftragsarbeit zum Thema Geld begonnen.

Auftragsarbeit

Die Idee der Auflistung aller bisherigen Aktionen zum Geldverdienen finde ich sehr gut, das werde ich einmal in einer Übersicht zusammenstellen. Außerdem wäre vielleicht noch interessant, welche Vorschläge zum Thema Geldverdienen bisher eingegangen sind

  • Share/Bookmark
Categories: Verkauf

Nachdem wir beim Casting nicht fürs Fernsehen entdeckt wurden (mein Kontrahent berichtet dazu ausführlich), müssen neue Maßnahmen erprobt werden. Schließlich gelang es mir nach tagelanger Vorbereitung endlich meinen eigenen Spreadshirt-Shop mit einem ersten Motiv auszustatten.

Spreadshirt ist ein On-Demand-Produzent für Klamotten und wie es so schön heißt »Accessoires«. Man kann dort einen Shop erstellen und selbstgestaltete Produkte feilbieten. Das heißt, man erstellt ein Motiv und bestimmt dann wie und auf welchen Produkten es zum Einsatz kommt. Spreadshirt übernimmt die komplette Abwicklung mit Produktion und Versand. Man muss sich um nichts kümmern und erhält eine Provision, deren Höhe man selbst festlegt.

Schon bald werden weitere Motive folgen, die sich natürlich alle ums liebe Geld drehen. So kann der geneigte Käufer ein stylisches Produkt durch die Welt tragen und mich ganz nebenbei auf meinem Weg zur Million unterstützen.

  • Share/Bookmark
Categories: Finanzen

Pfandeinlösemaßnahmen beläuft sich mein Kontostand nunmehr auf 10,08 Euro. Um nicht den Überblick über meine Finanzen zu verlieren, habe ich ein zusätzliches Konto nur für die Million eröffnet. Es handelt sich dabei um das kostenlose »Junge Konto« der Deutschen Bank. Die geschäftliche Nähe zu Herrn Ackermann kann dabei wahrscheinlich nur von Vorteil sein.

neue Geldkarte

  • Share/Bookmark
Tags: , , , ,